Wildkräuter-Quiche von Martina

Eine gute Bekannte aus der Nachbarschaft versorgt mich immer wieder mit Selbstgezogenem feinem Gemüse oder aber auch mit Kräutern, die in ihrem Garten wachsen. So schickte mir Martina kürzlich folgendes Frühlingsrezept aus vielen frischen Kräutern:

 

Zutaten:

200 g Weizenmehl

100 g Roggenvollkornschrot

3 Esslöffel Öl

½ Teelöffel Salz

Lauwarmes Wasser, nach Bedarf, ca. 150 ml

2 Liter frische Wildkräuter, z.B. Blätter von Brennnesseln, Löwenzahn, Knoblauchrauke, Vogelmiere, Bärlauch, Kresse, Gänseblümchen, Wilde Möhre, Sauerampfer, Spitz- und Breitwegerich, Giersch etc. was halt so im Garten wächst; ich nehme immer eine bestimmte Schüssel zum Sammeln und in die passen gut 2 Liter

200 ml Schlagsahne oder Saure Sahne

3-4 Eier

Salz und Pfeffer

Zitronensaft

Evt. ein paar Esslöffel geriebenen Parmesan

 

Zubereitung:

Ich bereite erst den Teig zu und während der ruht, sammle ich die Kräuter. Mehle, Öl und Salz mit den Knethaken einer Küchenmaschine verrühren, langsam in kleinen Portionen immer wieder etwas Wasser zugeben, bis der Teig sich vom Rand löst und eine homogene, weiche Masse bildet. Teig abdecken und warm stellen. Er geht dabei etwas auf, auch ohne Backtriebmittel! Deshalb bei der Weiterverarbeitung nicht zu gewalttätig mit ihm umgehen – er mag liebevolle Behandlung, sonst wird er leicht zäh!

Kräuter waschen, kleinschneiden und andünsten, bis sie zusammengefallen sind. Im Topf etwas auskühlen lassen.

Währenddessen den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform legen, vorsichtig flach drücken und einen Rand formen. Mit einer Gabel Löcher in den Bodenstechen, damit er beim Backen keine Blasen bildet.

Die Kräutermasse gut mit der Sahne verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Eier unterrühren und die Masse in die Springform füllen. Falls gewünscht, Parmesan drauf streuen.

Bei 200 Grad 45 Minuten backen. Fertig!

(Beitrag und Fotos von Martina)

 

 

Print Friendly, PDF & Email


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.