Kornelkirsch-Sirup

Gerade jetzt, Ende August, ist Kornelkirschzeit. Dieses Jahr tragen die Büsche besonders viele Früchte, weshalb ich gar nicht umhinkonnte, mich einiger Sträucher anzunehmen. Mit knapp 1000 g Früchten habe ich einen Kornelkirsch-Sirup hergestellt, um dann einen Teil später zu einem Gelee zu verarbeiten.

 

 

Zutaten:

Ca. 1000 g Kornelkirschen (schöne reife, rote Früchte, die sich ganz leicht vom Strauch pflücken lassen)
500 g Zucker
1 Limette zum Auspressen
 

 

Zubereitung:

Kornelkirschen unter laufendem Wasser gut abwaschen. Alle Zutaten in einem größeren Kochtopf vermischen und zum Kochen bringen. Die Masse ca. ½ Stunde köcheln. Danach alles durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen. Wenn man möchte, auch etwas von dem Fruchtfleisch mit durch das Sieb passieren. Die Kerne bleiben zurück im Sieb.
Den Saft nun noch einmal aufkochen und ihn dann sofort in entsprechend vorbereitete Flaschen abfüllen. Diese gleich mit sauberen Deckeln verschließen. Fertig!

 

Tipp: Der Sirup passt gut zu einem Prosecco oder einem alkoholfreien Sekt mit einer Limette als Deko. Mein Mann und ich haben den Aperitif „Kornelia“ getauft. (Astrid)

 

 

  


PDF pageEmail pagePrint page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.