Zwetschgen auf Blätterteig (Zwetschgentaler)


Der Herbst hat viele schöne Seiten, so beispielsweise, dass es nun frische, gut schmeckende Zwetschgen gibt. Daher hier ein schnell zubereitetes, süßes Zwetschgengebäck, das ideal ist, wenn unverhoffter Besuch vor der Tür steht oder wenig Zeit für große Vorbereitungen ist.

 

Zwetschgen am Baum

Zutaten:

1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal
Zwetschgenmarmelade
400 g Zwetschgen

 

Zubereitung:

Die Zwetschgen waschen, dann auf einer Seite aufschneiden und den Kern entfernen.
Anschließend den Blätterteig aus der Packung nehmen. Heutzutage ist der Teig häufig auf Backpapier aufgerollt, sodass man direkt darauf arbeiten kann. Mit einer größeren Tasse Teigkreise ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech auslegen, genügend Platz zwischen den Blätterteigkreisen lassen. Den Rand rundherum umschlagen. Dann das Innere des Kreises mit Marmelade bestreichen und jeweils zwei Zwetschgen auf die Teigringe verteilen.
Das Blech mit dem Gebäck in den Ofen auf mittlere Schiene schieben und bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und ein wenig abkühlen lassen. Die Teilchen schmecken warm wie auch kalt sehr gut. Wer möchte, kann die Zwetschgen kurz vor dem Servieren zuckern.
Nach Belieben mit Sahne servieren.

(Astrid)

 

KuchentellerBlätterteig vorbereitetZwetschgenteilchen auf BlechZwetschgenteilchen auf Teller

 


PDF pageEmail pagePrint page