Europe meets Africa: Couscous-Salat

Couscous_Salat

Als ich über die Ostern in Marokko war, gab es jede Menge Hirse und Couscous. Ein Salat, den ich schon im Vorfeld kannte und den ich nun ein bisschen für unsren Geschmack verfeinert habe, ist der erfrischende Couscous-Salat:

 

Zutaten:

250 g Couscous
ca. 400 ml Gemüsebrühe
2 rote Spitzpaprika
1 gelbe Paprika
1 kleiner Zucchino
2 mittelgroße Frühlingszwiebeln
1 kleiner Bund Koriander
1 Stück Schafskäse
Olivenöl zum Anbraten

 

Für die Marinade:

Saft von 1 Zitrone
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 TL Ras-el-Hanout
1 Prise Kreuzkümmel
1 Prise Harissa (für den, der’s scharf mag)
 

Zubereitung:

Den Couscous in einen Topf geben und mit kochender Gemüsebrühe auffüllen, sodass der Couscous in ca. 10 Minuten quellen kann und nicht matschig wird. Daher ist es möglicherweise ratsam, den Quellvorgang immer wieder zu kontrollieren und das Wasser nach und nach hinzuzugießen.

Inzwischen den Zucchino waschen, Enden knapp abschneiden und klein würfeln. Die Würfel in Olivenöl kurz bei mittlerer Temperatur anbraten, sodass sie weich werden und mehr Geschmack erhalten.

Dann die Paprika halbieren, die Kerne und die weißen Wände im Inneren entfernen, die Teile waschen und kleinschneiden.

Die Frühlingszwiebeln auf einer Seite aufschlitzen, sodass man zum Waschen auch an das Innere kommt, die Zwiebel unter fließendem Wasser von möglichen Erdresten befreien. Anschließend die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

Den Schafskäse ebenfalls kleinwürfeln.

Wenn der Couscous fertig gequollen und weich ist, ihn gelegentlich mit einem Löffel umrühren, sodass er etwas auskühlen kann. Der Schafskäse sollte nämlich nicht zerlaufen.

Für die Marinade eine Zitrone auspressen und in eine Schale gießen, Salz, Pfeffer, Ras-el-Hanout, Kreuzkümmel und etwas Harissa dazugeben.

Nun das Gemüse mit dem noch lauwarmen Couscous vermischen, den Käse dazugeben und schließlich die Marinade darüber gießen.

Den Koriander waschen, die Stiele entfernen, kleinzupfen und ebenfalls zum Couscous geben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken – fertig!
(Astrid)
 

Zutaten_Couscous_roh Couscous_zubereitetZutaten_Couscous_geschnittenZucchino_Pfanne

 

Tipp: Der Couscous-Salat schmeckt hervorragend mit einem Stück türkischem Fladenbrot und zu einem Glas Minzetee bei sommerlichen Temperaturen.  


PDF pageEmail pagePrint page