Sommerlicher Brotsalat

brotsalat2

Bei gefühlten 41° Grad im Schatten warten wir – bislang vergeblich – auf das längst überfällige Wärmegewitter.
An einem solchen Tag möchte man zum Esssen nichts weiter als einen leichten, erfrischenden Salat, wie zum Beispiel diesen hier: eine Mischung aus meinem Sommersalat und einer klassischen Panzanella…

 

Salat mischen aus (als Hauptmahlzeit für 2 oder Beilage für 4):

1 Salatgurke, geschält und gewürfelt, Samenstrang entfernt
1 rote Paprika, geschält, in Streifen geschnitten und mit etwas Olivenöl kräftig angebraten
1/2 rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
1 Dose (möglichst guten) Thunfisch naturell, Flüssigkeit abgegossen
Fetawürfel (am besten den echten aus Schafs- und Ziegenmilch)
eine Handvoll schwarze Oliven (ich nehme am liebsten die getrockneten), entkernt und halbiert
1 Bund Ruccola, gehackt

Garnieren mit:

Fladenbrot (wenn erhältlich, ohne Sesam) oder Weißbrot, grob gewürfelt und in der Pfanne mit Olivenöl angeröstet
ein paar Blätter frische Minze, gehackt

Dazu eine Vinaigrette aus:

Olivenöl
Essig (nach Belieben hellen  Balsamico oder Apfelessig)
Salz und Pfeffer

(Friederike)

brotsalat3

 

Dieses Rezept ist ein Beitrag zum Blog-Event “Italien Event” bei Küchenplausch

italienische Rezepte


PDF pageEmail pagePrint page