Erdbeer-Mango-Früchteglas


Neulich in Bad Reichenhall habe ich in einem Restaurant einen so guten Nachtisch gegessen, dass ich – wieder daheim – sofort ausprobieren musste, ob mir so eine Leckerei auch gelingen würde. Ich habe etwas improvisiert, eine Art Boden hinzugefügt und herausgekommen ist mein Erdbeer-Mango-Früchteglas, das auch super zum Nachmittagskaffee passt.

 

Zutaten für 6 Gläser:

125 g Löffelbiscuits
60 g Butter oder Margarine
1 Mango, ca. 250 g Fruchtfleisch
500 g Erdbeeren (6 Erdbeeren für die Garnitur aufheben!)
250 ml Sahne
3 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 x ½ TL Agar-Agar (gibt’s im Reformhaus)

 

Früchteglas_finish 

Zubereitung:

Die Löffelbiscuits in einen Gefrierbeutel geben. Diesen fest verschließen und das Gebäck mit einem Küchenholz fein zerbröseln. Die Brösel in eine Schüssel geben, die Butter bzw. Margarine zerlassen und anschließend mit den Löffelbiscuits vermischen. Die Masse in die Gläser verteilen und mit einem Löffel gut an den Boden drücken. Mindestens eine halbe Stunde in einem kühlen Raum oder im Kühlschrank abkühlen lassen.

Am Ende der Kühlzeit die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und mit 1 EL Zucker und ½ Päckchen Vanillezucker in ein hohes Becherglas geben. Das Mangofleisch mit dem Zauberstab pürieren. Etwas Wasser in einem Topf erhitzen und mit ½ TL Agar-Agar zum Kochen bringen. Das Ganze kurz kochen lassen und anschließend gleich zur Mangomasse geben und gut durchrühren. Nun das Püree auf die Gläser verteilen, dann ca. eine halbe Stunde im kühlen Raum fest werden lassen.

Inzwischen die Erdbeeren waschen, putzen und in einen Mixer mit Siebeinsatz geben, sodass die kleinen Kerne der Früchte zurückbleiben und das reine Püree übrig bleibt. Nicht vergessen: 6 Erdbeeren für die Garnitur übrig lassen.
200 ml Sahne mit 2 EL Zucker und dem ½ Pack Vanillezucker steif schlagen.

Nun die Erdbeeren mit der Sahne vorsichtige vermischen. Die Sahne fällt immer zusammen, aber die Leichtigkeit, die durch das Schlagen entsteht, ist später spürbar.
Wieder ½ TL Agar-Agar nehmen, mit etwas Sahne und Wasser aufkochen und die Menge sofort zur Erdbeermasse geben und gut vermischen. Das Ganze auf das mittlerweile fest gewordene Mangopüree geben und wieder eine Weile fest werden lassen.

Kurz vor dem Servieren 50 g Sahne steifschlagen, in eine Tülle geben und auf das Dessert spritzen.
Daneben eine Erdbeere setzen und sofort servieren.

 

Früchteglas_AnfangFrüchteglas_Teil 2Früchteglas_Teil 3
 
Hinweis: Agar-Agar zu verwenden hat zum Ergebnis, dass die Erdbeer- und die Mangomasse viel leichter werden, als wenn man Gelatine verwendet.
Mit dem Mischen der heißen Agar-Agar-Flüssigkeit und dem jeweiligen Püree muss man vorsichtig sein, damit keine Klümpchen entstehen. Falls das passiert, die Masse einfach durch ein Sieb lassen und das Ganze noch einmal probieren.

(Astrid)

Erdbeer Rezepte auf kuechenplausch.de


PDF pageEmail pagePrint page


1 Kommentar

  1. Gertrud wrote:

    Liebe Astrid,

    Bewunderung für deine Experimentierfreudigkeit! Deine Fruchtvariation toppt das Original aus Reichenhall.

    gertrud