Überbackenes Romanesco-Fenchel-Gemüse

Romanesco

 

Vor kurzem gab’s beim Waldgärtner Romanesco, diesen alienhaft anmutenden italienischen Blumenkohl. Wie hübsch! Nach einigem Hin- und Herüberlegen habe ich mich für eine überbackene Gemüsevariation mit Romanesco und Fenchel entschieden. Es braucht zwar ein bisschen Zeit und ein wenig Geschirr, aber das Ergebnis war wirklich sehr fein.

 

Romanesco_zerteiltFenchel_halbiertRomanesco_Fenchel_ZwiebelRomanesco_Fenchel_in Form

 

Zutaten für 2 Personen:

1 Kopf Romanesco
1 Fenchelknolle
Fenchelgrün
1 Schalotte
½ Stück Schafskäse (aus der Dose)
½ Becher Saure Sahne
Suppenwürze
Olivenöl
Fenchelsamen, wenige, idealerweise zerstoßen
Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

Gemüse waschen, von braunen Stellen befreien. Die Romanesco-Röschen vom Strunk abtrennen, den Fenchel in feine Streifen schneiden. Beides Gemüse blanchieren, gleich in ein Sieb schütten und abschrecken. Eine halbe Tasse von dem Kochwasser zurückbehalten und mit einem TL Suppenwürze vermischen.
Die Schalotte pellen und kleinwürfeln und in einer Pfanne in Olivenöl dünsten.
Etwas von dem Fenchelgrün waschen und klein schneiden. Das Wasser mit der Suppenwürze, den halben Becher Saure Sahne, das Fenchelgrün und die –samen vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Schafskäse würfeln.
Die Auflaufform bzw. die Förmchen mit Olivenöl besprenkeln. Das Gemüse hineingeben, die Zwiebelwürfel dazu und alles mit der Flüssigkeit übergießen. Den Schafskäse über das Ganze verteilen und alles bei ca. 200 Grad im Backofen ca. 20 Minuten überbacken. Fertig!

Dazu passen Kartoffeln oder aber auch Reis. (Astrid)

 

Romanesco_ueberbacken 


PDF pageEmail pagePrint page


1 Kommentar