Spinat mit Kartoffeln und Spiegelei

Mal was ganz Einfaches, das schnell zubereitet ist und gut schmeckt.

 

 Zutaten für 2 Personen:

ca. 400 g Spinat
5 mittelgroße fest kochende Kartoffeln
2 Eier
ca. 150 g Schafskäse
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1 Chilischote, frisch oder getrocknet, für den, der es scharf mag
1 Glas Grauburgunder
Geröstete Sesamsamen
1 TL körnige Brühe
Etwas Wasser
Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 Prise Muskat
Chilisalz für das Spiegelei

 

 Spinat_geschnittenSpinat_Kartoffeln_Zutaten Sesamsamen geroestet Spiegelei in Pfanne

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Wasser in einen Topf geben, salzen, die Kartoffelstücke hineingeben und das Ganze bei mittlerer Temperatur kochen, bis die Kartoffeln weich sind.
Den Spinat waschen, abtropfen lassen und kleinschneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch häuten und würfeln. Die Chili aufschlitzen, die Kerne entfernen, das Fruchtfleisch in kleine Streifen schneiden.
Den Schafskäse würfeln, beiseite stellen. Wenn man keine geröstete Sesamsamen hat, diese in einer Pfanne ohne Öl anrösten und ebenfalls zur Seite stellen.
Für den Spinat 2 – 3 Esslöffel Olivenöl erhitzen, die Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen sowie die Chilistreifchen andünsten und den Spinat hinzugeben.
Das Gemüse zusammenfallen lassen. Ein wenig Wasser und das Glas Grauburgunder hinzugeben, mit Brühgranulat, Muskatpulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz weiterköcheln lassen.

Wenn die Kartoffeln und der Spinat fertig sind, die Spiegeleier zubereiten. Diese am Schluss auch mit Chilisalz würzen.
Die Kartoffeln, den Spinat und das Spiegelei auf einen Teller geben. Den Spinat mit Fetakäse und gerösteten Sesamsamen garnieren, fertig!
(Astrid)

 
Tipp: Den Spinat nur kurz zusammenfallen lassen, sonst verliert er zu sehr Farbe, Biss und Geschmack.

 

Spinat_Kartoffeln_Spiegelei_auf Teller


PDF pageEmail pagePrint page