Bahlsen Sweet on Streets Cookie Brunch:
„Modern Baking Trends aus Brooklyn“

Anfang September waren Friederike und ich zum Bahlsen Sweet on Streets Cookie Brunch unter dem Motto „Modern Baking Trends aus Brooklyn“ eingeladen. Er fand in der Münchner „Kochgarage“ statt, einer sehr netten Koch-Location, versteckt in einem romantischen Hinterhof in der Nymphenburger Straße.

In angenehm lockerer Atmosphäre berichtete Jeanny vom Blog zuckerzimtundliebe.de von ihrer kulinarischen Reise nach New York, wo sie für Bahlsen als Trendscout unterwegs war. Sie zeigte die tollen Locations, die sie besucht hat und erzählte von den ganz außergewöhnlichen Kombinationen, die diese Cafés in Sachen Süßes gewagt haben.

Davor und danach konnten wir uns bei einem leckeren Buffet mit viel Herzhaftem und Fruchtigem bedienen, wie die Fotos unten zeigen. An Getränken gab es neben verschiedenen Kaffeesorten auch ganz interessante Frucht- bzw. Smoothy-Mischungen aus einer kleinen Münchner Manufaktur, die wir selbstverständlich auch probierten.
Zum Abschluss gab es für alle noch einige Sweets, neu entworfene Cookies zum Mitnehmen.
Fazit: Ein nettes Treffen, auch um neue Kontakte unter den Münchner BloggerInnen zu knüpfen.

 

brunch1brunch2brunch4brunch5brunch6brunch7brunch8brunch9brunch11brunch12

 

LIEBSTER award

liebster_award

Jetzt hat es uns auch erwischt: Tina von Lecker & Co hat uns für den LIEBSTER award nominiert,
vielen Dank dafür, wir fühlen uns sehr geehrt!

Das Ganze hat ja erst einmal ein bisschen was von einem Kettenbrief, aber es geht weder um Geld, noch entsteht irgendjemandem ein Nachteil. Es handelt sich vielmehr um eine Anerkennung von Bloggern untereinander – inzwischen sogar weltweit, und das ist ja wirklich eine schöne Idee.

Die Idee:
Beim LIEBSTER award geht es darum, neue oder kleine Blogs zu entdecken und bekannter zu machen, und mehr über die Personen dahinter zu erfahren.

Die Regeln:
1. Danke der Person, die dich für den LIEBSTER award nominiert hat, und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den LIEBSTER award, die bisher weniger als 1.000 Facebook-Follower haben.
4. Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
5. Schreibe diese Regeln in deinen LIEBSTER award Blog-Artikel.
6. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Die Fragen an uns:
1. Wer bist du? Beschreibe dich mit drei Worten.
Astrid und Friederike 🙂
2. Was willst du mit deinem Foodblog erreichen? Was möchtest du der Welt da draußen mitgeben?
Freude am Kochen, Respekt vor Lebensmitteln, Spaß am Ausprobieren von Neuem, unsere Besucher inspirieren.
3. Hast du schon mal was gekocht oder gebacken, das dir eigentlich gar nicht schmeckt nur um einen Post darüber schreiben zu können?
Nein. Alles was wir bloggen, wird vorher (meist ausgiebig) getestet und für gut befunden. Was uns nicht schmeckt, wird nicht geposted. Anders ginge das gar nicht.
4. Was gefällt dir am meisten am Kochen/Backen?
Der kreative Akt, zum Beispiel beim Kombinieren der Zutaten und Gewürze bzw. Kräuter, das Verarbeiten von neuen, uns unbekannten Zutaten, Rezepte aus anderen Ländern, die uns inspirieren, auszuprobieren.
5. … und worauf könntest du getrost dabei verzichten?
Abwasch und Küche danach reinigen.
6. Wen würdest du gerne mal in deine Küche einladen?
Elzar, den vierarmigen Koch aus Futurama, mit seinem Gewürzwiesel.
7. Wie viele Fotos machst du normalerweise, um das eine zu bekommen, das du dann auf dem Blog veröffentlichst? Und inwieweit bearbeitest du diese?
Wir haben kein Fotostudio und arbeiten mit einer einfachen Kamera. Die Fotos kommen 1:1 aus unserer Küche, so wie wir eben kochen. Daher können es schon 10-50 Stück sein, bis ein Foto gelingt. Nachträglich wird dann der Ausschnitt bestimmt und die Farben korrigiert. Wir kochen (und fotografieren) meist abends bei Kunstlicht, da haben die Bilder oft einen Gelbstich, der muss natürlich raus, soweit es geht.
8. Verrate uns deinen ultimativen Küchen-/Koch-/Back-Tipp.
Viel Geduld, viel Liebe, den Geschmack schulen durch Abschmecken.
9. Was machst du außer dem Bloggen gerne in deiner Freizeit?
Comics lesen, Flohmarkt gehen, Basteln und Werkeln, Lesen (am liebsten gute Science Fiction) und Filme gucken (F); neue Ideen spinnen, Handarbeiten und Rumwerkeln mit unterschiedlichen Materialien, Reisen und natürlich Flohmarktbesuche (A).
10. Hast du noch andere Namensideen für deinen Blog gehabt? Verrätst du uns einen?
Nein, der Name „Küchentratsch“ war sofort da und passte einfach.
11. Mit wem würdest du gerne mal ein kulinarisches Päckchen tauschen?
Mit dir? 🙂

 

Wir möchten für den LIEBSTER award nominieren:
Beckys Diner
LanisLeckerEcke
German Abendbrot
engelchens-probierstuebchen
magentratzerl

Und hier sind unsere Fragen an euch:
1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
2. Bist du zufrieden mit deinem Blog?
3. Wie wichtig sind dir deine Bilder/Fotos?
4. Gibt es bei dir immer kaltes Essen, weil du es erst fotografieren musst?
5. Wie viele Kochbücher hast du?
6. Siehst du gerne Kochsendungen im Fernsehen/Internet?
7. Was ist dein absolutes Lieblingsgericht?
8. An welches Gericht hast du dich noch nicht heran getraut?
9. Welche 5 Gewürze verwendest du am liebsten?
10. Gibt es Lebensmittel, die du gar nicht leiden kannst?
11. Kochst du manchmal Rezepte von anderen Bloggern nach?