Schokoladenkuchen, alias Brownies


Manchmal soll es einfach ein bisschen schneller gehen und zum Einkaufen ist auch keine Zeit mehr.
Dann bietet sich dieser schnell zusammengerührte Schokokuchen an, den man in den USA auch in eckiger Form als Brownies kennt. Mit Sahne ein Traum!

 

BackutensilienKaffeegeschirr

Zutaten:

225 g Zucker
2 große Eier
1 EL heißes Wasser
2 TL löslichen Kaffee
55 g geschmolzene Butter
1 Pck. Vanillezucker
120 g Mehl (Typ 550)
75 g Kakao, ungesüßt
¼ TL Salz


Zubereitung:

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Den Zucker und die Eier in eine große Schüssel geben und mit dem Mixer auf höchster Stufe verrühren, bis die Masse hell und dickflüssig geworden ist. Das Kaffeepulver im heißen Wasser gelöst, die geschmolzene Butter und den Vanillezucker zu dem Teig geben. Ebenfalls gut verrühren.
Nun das gesiebte Mehl, den gesiebten Kakao und das Salz Esslöffel für Esslöffel zur Masse hinzufügen und alles so gut mit einem Schneebesen verrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
Eine Springform mit Backpapier auslegen, den Rand mit Butter einfetten und anschließend mit Mehl bestäuben. Die Schokoladenkuchenmasse in die Form geben und das Ganze im Ofen auf der mittleren Schiene gut 20 Minuten backen.
Den fertigen Kuchen aus dem Ofenrohr holen und abkühlen lassen. Wer möchte, kann Puderzucker darüber streuen. Die Sahne sollte zum Kaffee nicht fehlen.

(Astrid)

 

Brownie Stück 


PDF pageEmail pagePrint page