Rote-Bete-Salat mit Apfel

Als Beilage zu meinem derzeitigen Lieblingsessen habe ich kürzlich einen Rote-Bete-Salat mit Apfel ausprobiert, den ich mittlerweile in zwei verschiedenen Ausführungen versucht habe. Zwar sind die Roten Bete nicht jedermanns Sache, aber ich glaube, dass es gerade bei diesem Gemüse sehr auf die Qualität ankommt. Am besten kauft man die Knollen im Biomarkt. Da hatte ich noch nie Pech. Nun aber zu diesem super einfachen, schnell zubereiteten Rezept.

 

Zutaten_Rote_Bete_Salat

 

Zutaten:

1 Rote Bete-Knolle (mittelgroß)
1 frischer knackiger Apfel
1 rote Zwiebel
1 walnussgroßes Stück Ingwer

 

Zubereitung:

Die rohe Rote Bete-Knolle wegen der Färbekraft des Gemüses am besten mit Gummihandschuhen schälen und auf einer groben Reibe kleinraspeln. Mit dem Apfel genauso vorgehen. Die Zwiebel schälen und auf der feinen Seite der Reibe raspeln. Genauso wird mit dem Ingwer verfahren.

Alles zusammen vermischen und ein wenig durchziehen lassen. Fertig!

Anstatt der roten kann man auch eine weiße Zwiebel nehmen und anstatt des Ingwers ein Stück Meerrettich fein reiben. Schmeckt auch sehr gut.
(Astrid)

 

Rote_Bete_geriebenRote_Bete_ApfelRote_Bete_Salat_Beilage

Tipp:

Am besten lassen sich natürlich frische, feste Knollen und Wurzeln verarbeiten.
Der Rohkostsalat eignet sich sehr gut zu einem Vegeburger, aber auch zu anderen Speisen als Beilage.

 


PDF pageEmail pagePrint page