Mairüben-Carpaccio

Die Waldgärtner-Saison ist seit einger Zeit wieder am laufen – herrlich! Letztens, ich gebe es zu, das war nun doch schon wieder vor ein paar Wochen, gab es Mairüben, die ich kurzerhand in ein Mairüben-Carpaccio umgewandelt habe. Gar nicht schlecht als kleine Vorspeise, entweder pur oder mit einem Stück Brot oder Brötchen.

 

Mairuebe_Petesilie

Zutaten für 2 Personen

1 Mairübe
1 Handvoll geknacke Walnüsse
Korianderblätter
Feiner Essig
Walnussöl
Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Die Mairübe schälen, in feine Scheiben schneiden und auf einem Teller verteilen. Die Walnüsse mit einem Wiegenmesser klein hacken. Den Koriander waschen, die Blättchen von den Stielen zupfen und mit einem Küchentuch trocken tupfen.
Nun die Mairübenscheiben ein wenig salzen und pfeffern. Die Walnussstückchen auf den Rüben verteilen, Essig und Öl drauf und schließlich mit den Koriandeblättchen garnieren. Fertig! (Astrid)

 

ReibeMairuebe_in_ScheibenWalnuesse_OelCarpaccio_fertig


PDF pageEmail pagePrint page