Kürbis-Mangold-Wickerl mit Minz-Joghurt-Dip und Tomaten-Relish

Vorspeise für 4 Personen / Zubereitungszeit: 1 Stunde

Zutaten:
1 Kürbis (800 g)
1 kleine Zwiebel
1 kleine Karotte
50 g Sellerie
1 Knoblauchzehe
4 mittelgroße Tomaten
1 Sträußchen Fenchelkraut oder 30 g Fenchelknolle
100 g Butter
Salz
Piment oder Pfeffer
Kardamom
Zimt
1 TL Honig
300 g Mangold
150 g Sauerampfer
300 g Joghurt
4 Blätter Minze
1/2 Limette oder Zitrone
30 ml Olivenöl
1 TL Paprikapulver
2 TL Rohrohrzucker
1 EL Rotweinessig

 

Zubereitung:
Zwiebel, Karotte, Sellerie und Knoblauch in Stücke schneiden und mit 50g Butter in einem Topf scharf anbraten. Kürbis und eine Tomate in Stücke schneiden und gehacktes Fenchelkraut zugeben. 50 ml Wasser (sparsam umgehen, damit später ein fester Brei entsteht) zugeben und weich dünsten.

In der Zwischenzeit Minz-Joghurt-Dip zubereiten:
Minzblätter klein hacken, mit Joghurt und Olivenöl mischen und mit Salz, Pfeffer, Chili und einen Spritzer Zitrone oder Limette abschmecken.

Für das Tomatenrelish 3 Tomaten sehr klein stückeln. Paprikapulver, Zucker, Rotweinessig, ein Spritzer Limette mit etwas geriebener Schale in einer Schüssel mischen und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
Die Kürbismasse pürieren. Mit 2 TL Salz, einer Prise Piment, Kardamom, Zimt und Honig abschmecken. Mangoldblätter vom Strunk befreien und blanchieren. Je nach Größe der Blätter 4-8 Blätter mit der Stielseite nach innen  übereinanderlappen, so dass eine Fläche von 20x 20cm entsteht. Pro Einheit eine Lage Sauerampferblatt drauflegen. Dann einen großen EL Kürbismasse drauflegen, die Seiten einklappen und einrollen.
Kurz vor dem Anrichten ein paar Sekunden in der Pfanne in Butter schwenken. Dann halbieren, einen schönen Spiegel von roter und weißer Soße auf dem Teller bereiten und je 4 halbe Wickerl drauflegen.

Siggi 


PDF pageEmail pagePrint page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.