Kartoffelsalat mit Rote Bete und Matjes

Kartoffelsalat_russisch
Nachdem ich nun im Spezialteil ein wenig über meine Reise nach St. Petersburg geplaudert habe und ein paar Fotos zeige, folgt endlich der erste Beitrag zu meinen kulinarischen Eindrücken in Russland – und zwar stelle ich hier den Kartoffelsalat mit Rote Bete und Matjes vor. Den hat meine Freundin in einem netten Petersburger Café gegegessen und ich habe mir gleich mal die Zutaten notiert.


Zutaten für 2 Personen als Hauptmahlzeit:

2 große gekochte Kartoffeln (fest kochend)
2 mittelgroße, gekochte Rote Bete
½ mittelgroßen Spitzkohl
2 Gelbrüben
1 Zwiebel
4 kleine eingelegte Gurken
2 Frühlingszwiebeln
4 Matjesfilets
1 Bund Dill

Für die Vinaigrette:
1 TL Ahornsirup
½ TL Salz
1 TL Senf
3 EL Weißweinessig
3 EL Olivenöl, wenn kein Kürbiskernöl verwendet wird, dann etwas mehr Olivenöl nehmen
2 EL Kürbiskernöl (wer’s mag)

 

Kartoffeln gekochtSpitzkohl geraspelt


Zubereitung:

Die Kartoffeln, die Gelbrüben und die roten Bete in kleine Würfel schneiden und in zwei Schüsseln verteilen. Den Spitzkohl in ganz feine Streifen schneiden, waschen, abtropfen lassen und zu dem anderen Gemüse geben. Die Zwiebel pellen und klein würfeln, die Gürkchen in Scheiben schneiden und die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Zwiebel, Gurken und Frühlingszwiebeln gleichmäßig auf den beiden Schüsseln verteilen.
Die Matjesfilets in feine Streifen schneiden, Dill waschen, klein schneiden und Beides ebenfalls zu dem Gemüse geben.
Die Vinaigrette zubereiten, über den Zutaten verteilen und ordentlich durchmischen.

Wenn man keinen Matjes mag, kann man auch Lachs oder aber auch einmal Fischstäbchen nehmen.
Ansonsten schmeckt der Salat ohne weitere Beilage und sättigt – eben eine richtige Hauptmahlzeit!


Spitzkohl_Gelbrüben_DillKartoffelsalat_russisch_Fischstäbe

Wenn man keinen Matjes mag, kann man auch Lachs oder aber auch einmal Fischstäbchen nehmen. Ansonsten schmeckt der Salat ohne weitere Beilage und sättigt – eben eine richtige Hauptmahlzeit!

(Astrid)

 

Kartoffelsalat mit Matjes_russisch 


PDF pageEmail pagePrint page