Gemischter Kartoffel-Gurken-Salat

katogusa5

katogusa1katogusa2katogusa4katogusa3

 

Heute gibt es ein altes Familienrezept von meiner Oma, die viele Jahrzehnte in Österreich gelebt hat: einen gemischten Kartoffel-Gurken-Salat.

In Österreich und im süddeutschen Raum als Beilage hinlänglich bekannt, ist er mir bisher nur mit Kartoffelwürfeln und Gurkenscheiben begegnet. Das Rezept meiner Oma dagegen ist eher ein Kartoffel-Gurken-Stampf.

Zugegeben, er schaut nicht so richtig schön aus, dafür schmeckt er wahnsinnig lecker und passt klassischerweise zu Wiener Schnitzel, zum Backfisch oder wie hier, zum Backhendl.

 

 

Zutaten:

2 Gärtnergurken (oder 1 normale Gurke)
400 – 500 g gute Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
1 Knoblauchzehe
Apfelessig
Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl, manchmal mische ich auch etwas mit Olivenöl)
Salz, Pfeffer
Paprikapulver

 

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und mit Salzwasser bedeckt kochen.
Die Gurken schälen und grob raspeln.
Das Gurkenwasser abgießen und in einem Glas aufheben, beiseite stellen.
Die Knoblauchzehe hacken und mit etwas Salz bestreuen, mit einem breiten Messerrücken zu einer Paste zerdrücken. Zu den Gurkenraspeln geben.

Die fertig gekochten Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und schälen.
Ebenfalls zu den Gurken geben und mit einer Gabel grob zerdrücken.

Essig nach Geschmack und großzügig Öl zugeben.
Alles gut vermischen. Nach Bedarf etwas von dem Gurkenwasser zufügen. Der Salat soll schön schlonzig sein.
Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

(Friederike)

 

 

 

 

 

Dieses Rezept ist ein Beitrag zum Blog-Event “Geschmeidige Geburtstagsparty” bei Geschmeidige Köstlichkeiten

http://2.bp.blogspot.com/-4R__R_VZzdk/VegYiNAfC_I/AAAAAAAAs0s/-0Z-kavV1Ko/s1600/GG_Bloggergeburtstag_Querformat.jpg 


PDF pageEmail pagePrint page


1 Kommentar

  1. Ah, ein Rezept aus meiner Heimat, der Klassiker zu Gebackenem, herzlichen Dank. Liebe Grüße aus Salzburg, Claudia