Heidelbeer-Dampf-Pudding

heidelbeerpudding1heidelbeerpudding2heidelbeerpudding3heidelbeerpudding4

Der Sommer geht langsam ernsthaft zur Neige, gerade gibt es noch frische Heidelbeeren.
Grund genug für einen schönen Heidelbeer-Pudding.


Zutaten für 1 Pudding-Form mit 1,25L Fassungsvermögen:

ca. 100 g frische Heidelbeeren
1/4 – 1/2 Glas Myrtilles/Heidelbeermarmelade
150 g zimmerwarme Butter
150 g Zucker
3 große Eier, verquirlt
180 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Msp. Salz
3 EL Milch

 

Zubereitung:

Die Puddingform ausbuttern.
Butter mit Zucker cremig rühren, die Eier zufügen und gut unterrühren. Mehl, Backpulver, Milch und Salz dazugeben und alles gut vermischen.

Etwas Marmelade auf den Puddingform-Boden geben und eine Handvoll Heidelbeeren darüber streuen.
Ca. 1/3 des Teigs darauf geben. Diesen Vorgang noch zweimal wiederholen, bis Früchte und Teig aufgebraucht sind.
Darauf achten, dass die erste Schicht Marmelade/Beeren eher kleiner ist und zum Forminneren gegeben wird, sonst kann die Fruchtschicht beim Stürzen etwas zerlaufen (was aber dem Geschmack auch keinen Abbruch tut).

Die Puddingform mit dem Deckel verschließen.
Den Pudding in einem Wasserbad auf dem Herd 2 Stunden auf ganz kleiner Stufe dämpfen.
Etwas abkühlen lassen, zum anrichten aus der Form auf einen Teller stürzen.
Der Pudding hält (mit der Form bedeckt) einige Tage.

(Friederike)

 

 

heiße Tage - leichte Küche 


PDF pageEmail pagePrint page