Gedämpfter Schokoladenpudding mit Schokoladensauce

pudding2
Heute muss ich mal ein (minimal modifizertes) Rezept aus einem Kochbuch vorstellen:
Gedämpfter Schokoladenpudding mit Schokoladensauce.
Klingt irgendwie ziemlich dekadent – ist es auch. Etwas für echte Hard-Core-Schokoladen-Freunde.

Der Anlass für dieses Rezept: ich bin seit etwa zwei Wochen – nach einem Besuch eines der schönen Hinterhofflohmärkte in München – stolzer Besitzer einer Pudding-Dämpf-Form, und die muss ja schließlich ausprobiert werden.
Der Pudding hat keinerlei Ähnlichkeit mit den bekannten Pulver-Beutel-Puddings, sondern ist mehr eine Art Gebäck, das durch das Dämpfen wunderbar saftig bleibt.


Zutaten für 1 Pudding-Form mit 1,25L Fassungsvermögen:

125 g zimmerwarme Butter
125 g brauner Zucker
3 große Eier, verquirlt
125 g Mehl
1 TL Backpulver
30 g Kakaopulver
1 Msp. Salz
1 EL Milch
80 g Schokoladentropfen

Zutaten Schokoladensauce:

300 ml Wasser
225 g Zucker
100 g Zartbitterschokolade
2 EL Kakaopulver, mit 30 ml Wasser glattgerührt


Herstellung:

Die Puddingform ausbuttern.
Butter mit Zucker cremig rühren, die Eier zufügen und gut unterrühren. Mehl, Backpulver, Milch, Salz und Kakaopulver dazugeben und alles gut vermischen, am besten mit dem Rührstab. Die Schokotropfen unterziehen.
Die Masse in die Puddingform füllen und mit dem Deckel verschließen.
Den Pudding in einem Wasserbad auf dem Herd 2 Stunden auf ganz kleiner Stufe dämpfen.
Garprobe machen (Holzstäbchen).

Inzwischen für die Sauce die Schokolade schmelzen (am besten ebenfalls in einem Wasserbad), Zucker, Wasser und Kakao zugeben, gut verrühren und einmal aufkochen lassen.

Den Pudding mit heißer oder kalter Sauce servieren.

(Friederike)

pudding1pudding4

pudding7

Das Originalrezept stammt aus: „Dessertkuchen“, Könemann, 1999  


PDF pageEmail pagePrint page

3 Antworten zu “Gedämpfter Schokoladenpudding mit Schokoladensauce”

  1. Michi sagt:

    oh, wie klingt das göttlich im ohr eines schokoholiks! das will ich auch mal machen, unbedingt! Anke für die gute Idee und das schöne Rezept.

  2. Ute sagt:

    Hi,
    eeeendlich mal ein paar Rezepte für meinen Pudding-Dämpfer! Hatte nur eins für Schokopudding und habe daraus
    immer wieder abgeleitet. Mit mehr oder weniger Erfolg 🙂 Werde heute sofort den Heidelbeerpudding testen. Grüße

    • Friederike sagt:

      Liebe Ute,
      ich weiß, Rezepte für Dampfpudding sind ganz schwer zu finden … wie schön, dass du zu uns gefunden hast.
      Ich wünsche dir gutes Gelingen mit dem Heidelbeerpudding!
      viele Grüße, Friederike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.