Dreimal ein Bleistiftrock, zu Neudeutsch Pencil Skirt

Vor Kurzem habe ich im Bernina-Newsletter eine tolle, superleichte Nähanleitung entdeckt, und zwar die zu einem Pencil Skirt. Wie das geht? Ganz einfach:

Man suche sich einen Bündchenstoff (Fachbegriff: Schlauchjersey) in seiner Lieblingsfarbe aus, überlege sich, wie lange man den Rock haben möchte und kaufe sich die gewünschte Stofflänge natürlich mit Nahtzugaben für oben und unten (insgesamt ca. 7 cm). Hinzu kommen noch ein ca. drei Zentimeter breiter Gummi für oben in entsprechender Länge, das passende Nähgarn und los geht’s.

In der Anleitung stand, dass das Anfertigen dieses Kleidungsstücks nur eine halbe Stunde dauere, aber für mein erstes Exemplar brauchte ich dann doch etwas länger. Trotzdem war es ein schneller Erfolg, sodass ich nach dem kürzeren schwarzen, einen Maxirock im grau-weißen Querstreifenmuster mit Schlitz nähte und schließlich einen weinroten, über die Knie gehenden einfachen Rock anfertigte. Und das letzte Teil ging wirklich ganz schnell.

Die drei Röcke könnt ihr hier einmal sehen:

 

Die Nähanleitung für die Größen 36 – 40 ist wirklich denkbar einfach. Ihr findet sie auf dem Bernina-Blog, wenn ihr nach „Nähanleitung für Jerseyrock“ sucht.

Ein paar Kombinationsmöglichkeiten findet ihr hier. Mal sportlich, mal elegant, je nach Anlass.

 

Übrigens habe ich das Spitzenoberteil im Bild oben rechts auch selbst genäht. Das ging nach einer Anleitung von Blutsgeschwister, die ich dann für mich noch umgewandelt habe. Aber das wird ein anderer Beitrag, der später folgt.

Das Halsband im oberen rechten Foto ist „made by Friederike“.

 

Das schwarze T-Shirt im rechten Foto oben habe ich zu einem meiner selbst genähten Röcke gekauft und ein wenig Upcycling betrieben, damit es schön zu dem Tellerrock passt. Auch hier möchte ich auf einen zukünftigen Beitrag verweisen.

 

Hier mein langer Stiftrock, den ich besonders gern mag und der wirklich für jeden Anlass passend ist. (Astrid) 


PDF pageEmail pagePrint page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.